2 Gedanken zu „Heilungsgottesdienst

  • 1. Oktober 2017 um 18:16
    Permalink

    Hallo liebe Geschwister!

    Mein Name ist Birgit Schuster (41 Jahre alt). Ich bin Teil der Gemeinde Treffpunkt Leben in St.Martin im Mühlviertel.
    Seit 4 Jahren leide ich an Brustkrebs. Jetzt ist die Situation folgende: ich hab Knochenmetastasen und aus medizinischer Sicht gibt es keine Heilung mehr für mich. Jesus hat mir aber versprochen, dass er mich wiederherstellt. „Sei ohne Sorge meine Tochter, dein Glaube hat dich geheilt. Von nun an war die Frau gesund“. Diese Verheißung hat er mir vor 3 Jahren gegben. Daran halte ich nach wie vor fest.

    Ich bin mit Klaus seit 9 Jahren verheiratet. Wir sind eine sehr glückliche und gesegnete Familie mit Elisa (7 Jahre) und Anna (4 Jahre), und unser Herzenswunsch ist, dass wir noch ganz viel Zeit miteinander im Reich Gottes dienen dürfen!

    Peter hat mir heute gesagt, dass ihr einen Heilungsgodi habt. Leider schaffe ich es aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht nach Wien zu kommen.

    Ich bitte euch um euer Gebet.

    Gott befohlen und DANKE für euer Gebet
    Birgit

    Antwort
    • 30. Oktober 2017 um 23:15
      Permalink

      Hallo Birgit,

      Natürlich nehmen wir dich sehr gerne in unser Gebet auf. Wo der Glaube an sein Reich stark ist, dort wirkt er besonders mächtig! Leider ist es sehr schade, dass es dir momentan nicht möglich war, unseren Heilungsgottesdienst beizuwohnen. Cho aus Korea, der unseren Heilungsgottesdienst geleitet hat, wurde von unserem Herrn besonders gesalbt. Auch er hatte Krebs im Endstadiun und die Ärzte waren machtlos. Es gab keine Hoffnung! Doch just in dieser Zeit durfte er die Allmacht Gottes erfahren. Bislang getragen von weltlichen Sünden und dem streben nach irdischen Bedürfnissen, stand er nackt und hilflos vor dem Herrn. In ihm erkannte er den Sinn seines Seins und die Erlösung! Cho wurde zum Diener Gottes. Nicht nur sonntags, sondern ganzheitlich!
      Auch ihm versprach der Herr Heilung seiner Krankheit. Auch er hatte verstanden, gehorcht und wurde geheilt. Und so wirst auch du ganz geheilt werden!

      1.Johannes 5,14-15 Und das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns. Und wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben.

      Der Herr ist so allmächtig. Selbst wenn wir noch mit schmerzen zu Bette liegen, hat der Allmächtige sein Werk schon vollbracht und uns von unseren Schmerzen befreit.

      Ich bin mir sicher, er wird heilen und in Zukunft durch dich noch so viele Notleidende zu Gott bringen, denen du wiederum Hoffnung und Stütze sein wirst.
      Ich werde dich uns deine Familie ins Gebet aufnehmen, damit er euch in dieser so schwierigen Zeit beisteht und euer Wehklagen erhört!

      Auf ein baldiges Wiedersehen und Gottes Heilung!

      Schöne Grüße,
      Wolfgang

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*