Vier Bodenarten des Herzens vom 02.03.2020

Predigt: Pastor David Yang

Mt. 13, 18-23

Ein harter Herzensboden

MT 13/V19

“Wenn jemand das Wort vom Reich hört und nicht versteht, so kommt der Böse und nimmt weg, was in sein Herz gesät wurde; das ist der, bei dem am Weg gesät ist.”

Was macht unser Herz hart ?

  1. Die Sünde
  2. Die Verletzung
  3. Die Gesetzlichkeit

Hesekiel 36, 25-27

„Und ich will reines Wasser über euch sprengen, damit ihr rein werdet; von all eurer Unreinheit und von allen euren Götzen will ich euch reinigen. Und ich will euch neues Herz geben und einen neuen Geist in euch hineinlegen. Ich werde das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.“

Unsere Arbeit:

  • Die Sünde: Buße
  • Die Verletzung: Vergebung, Buße
  • Die Gesetzlichkeit: Umdenken

Ein steiniger Herzensboden:

MT 13/V20-21:

“Bei dem aber auf das Steinige gesät wurde, das ist der, der das Wort hört und es sofort mit Freude aufnimmt; aber er hat keine Wurzel in sich, sondern er ist wetterwendisch; wenn sich Trübsal oder Verfolgung erhebt um des Wortes Willen, so ärgert er sich sofort.”

Wer körperlich leidet, der leidet für den Herrn:

1.Petrus 4,1-2

„Weil nun Christus körperlich für uns gelitten hat, so wappnet euch auch mit derselben Gesinnung; denn wer körperlich gelitten hat, der hat mit der Sünde abgeschlossen, damit er die noch verbleibende Zeit im Leib nicht mehr den menschlichen Leidenschaften, sondern dem Willen Gottes lebt.“

Johannes 15,19

„Wenn sie mich verfolgt haben, dann werden sie euch auch verfolgen, wenn sie mein Wort gehalten haben, dann werden sie eures auch halten.“

Apostelgeschichte 16,31

„Glaube an den Herrn Jesus Christus, dann wirst du und dein Haus gerettet werde!

MT 13/V 22

“Bei dem aber unter die Dornen gesät wurde, das ist der, der das Wort hört, und die Sorge dieser Welt und der Betrug des Reichtums ersticken das Wort, und es wird unfruchtbar.”

Mt. 6,25

„Sorgt euch nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet, auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist das Leben nicht mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung?“

V33 „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, dann wird euch das alles zufallen.“

Betrug des Reichtums der Welt:

1.Petrus 1,24-25

„Denn alle Menschen sind wie Gras und alle Herrlichkeit des Menschen wie des Grases Blüte. Das Gras ist verdorrt und seine Blüte abgefallen; aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit.“

Mt.4,9-10

„Und sagte zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du niederfällst und mich anbetest. Da sagte Jesus zu ihm: Geh weg, Satan! Denn es steht geschrieben: Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen.“

Ein guter Herzensboden:

MT 13/V 23

“Bei dem aber auf das gute Land gesät wurde, das ist der, der das Wort hört und versteht und dann auch Frucht bringt; und der eine trägt hundertfach, der andere aber sechzigfach, der andere dreißigfach.”

Das Wort hören
Die Stimme Gottes hören
Sein Wort verstehen
Danach leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*